PR in der Ukraine, Russland, Weißrussland und Kasachstan

Wie wird B2B-Marketing im Jahr 2021 aussehen?

Das Jahr 2020, das alles veränderte, hatte enorme Auswirkungen auf das B2B-Marketing. Das Content-Marketing Institute hat seinen Bericht zum B2B Content Marketing veröffentlicht. Wir teilen mit Ihnen die wichtigsten Schlussfolgerungen darüber, was Marktentwicklung in den nächsten Jahren bestimmen wird.

  1. Das Wichtigste für das B2B-Marketing ist der Übergang zu messbaren Langzeitergebnissen. Keine Image-Ansätze und kurzfristige Zusammenarbeit mehr.
  1. Ein bedingungsloser Trend ist die Bereitschaft, sich schnell zu ändern, sagen 50% der Befragten. Gleichzeitig sind sich 39% der Arbeitnehmer sicher, dass die Änderungen wirksam sein müssen.
  1.  Multiservice und Multichannel mit einem freundlichen Kommunikationsansatz werden zur Basis für den Erfolg. Nische gehört der Vergangenheit an. Der Gewinner ist derjenige, der das Problem des Kunden umfassend löst.

Selbst wenn sich Ihr Unternehmen mit komplexen Maschinen, Beratung, Lieferung, Installation, Service, Support, Garantie und Schulung befasst, sollte die Schulung zu einem Standardsatz von Dienstleistungen werden, und der Kunde sollte sich dessen bewusst sein.

4- Ein weiteres wichtiges Merkmal des B2B-Marketings, das von B2C übernommen wurde, ist die Schaffung von Kooperationen und Partnerschaften, um ein globales Problem zu lösen. Die Pandemie hat die Menschen gespalten und sie mit ihren Problemen allein gelassen. Das Jahr 2021 wird zeigen, dass der Wettbewerb zu einem sehr konventionellen Konzept wird.

Wenn das Kundenprojekt für Ihr Unternehmen sehr global ist, lehnen Sie es nicht ab, sondern erweitern Sie Ihren Horizont – überlegen Sie, wen Sie vom Markt für die Lösung gewinnen können.

5. Halten Sie es daher einfach und machen Sie Informationen zugänglicher. Jetzt gibt es viele Tools für die Übermittlung von Schlüsselbotschaften: Targeting,  Messenger, Direktwerbung, Online-Ereignisse. Überprüfen Sie Ihre Content-Shaping-Strategi

6. Fügen Sie Ihrer Marke Wert und Glaubwürdigkeit hinzu, aber vergessen Sie die Eitelkeit. Große und schwere Unternehmen treten Startups auf die Fersen, die Mut und Mobilität annehmen. Daher sollte Ihre Marke bei all der Vielfalt identischer Dienstleistungen hervorstechen und nicht nur Erfahrung, sondern auch Wert bieten.

7. Und schließlich hat die Pandemie die globale Transformation beschleunigt. 93% der vom The Marketer’s Toolkit 2021 befragten Vermarkter stimmten dieser These zu. Dementsprechend ändern sich auch die Prioritäten in der Kommunikation. Im Vergleich zum Vorjahr haben digitale Tools die Nase vorn: Big Data, E-Commerce, Automatisierung.

Nach Befragung von Experten, Analyse der Marktlage und ihrer Transformationsbereitschaft hat das Content Marketing Institute verschiedene Trends im Business Content Marketing herausgearbeitet:

  • Content-Vermarkter lernten, kurzfristig zu planen und reagierten schnell auf Anfragen. Gleichzeitig behielten 66% der Befragten sowohl die kurzfristige als auch die langfristige Planung bei.
  • Bei der Bereitstellung von Inhalten spielen Mobilität und Zugänglichkeit die erste Rolle: Adress-Direktwerbung, Messenger, Targeting. Content-Vermarkter werden versuchen, eine Art Informationskokon für ihren Kunden zu erstellen.

1 Kommentar zu „Wie wird B2B-Marketing im Jahr 2021 aussehen?“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.